Direkt zum Inhalt

Denklabor: Zukunft der Arbeit

Zukunft der Arbeit

Intelligente Informations- und Kommunikationstechnologien fördern, mit innovativen Produkten und Dienstleistungen Erfolge für die Industrie 4.0 erzielen, neue Arbeitswelten schaffen.

Roboter in der Produktion, smarte Technik im Büro – der digitale Wandel hat einen entscheidenden Einfluss auf unseren Arbeitsalltag. Dank moderner Kommunikationstechnik können wir immer und überall arbeiten. Bestehende Produktions- und Logistikprozesse werden neu organisiert, neue Dienstleistungen entwickelt. Der Fortschritt bietet Chancen für eine Verbesserung der Arbeitsqualität. Wie können wir das kreative Potenzial für Erforschung, Entwicklung und Anwendung von künstlicher Intelligenz ausschöpfen, damit diese verantwortungsvoll und zum Wohle unserer Stadtgemeinschaft vorangebracht wird? Der Standort Gütersloh soll zu einem Experimentierraum für innovative Forschungs- und Geschäftsmodelle und zur Grundlage für effizienteres Wirtschaften und Wettbewerbsfähigkeit werden.

Das Denklabor "Zukunft der Arbeit" wird von Henning Matthes, Beigeordneter für den Bereich Familie, Jugend, Soziales und Sport, und Dr. Ursula Frank, Projektmanagement Forschung & Entwicklung bei Beckhoff, geleitet.

Termine: 06.06.19 und 08.10.19